Sancerre Blanc 2020


Frankreich, Weisswein, 0,75 Ltr.

Sancerre AC, Pierre Morin


Duftige Aromen die an Zitrusfrüchte, Johannisbeerblätter und Stachelbeere erinnern - rauchige Anklänge. Im Gaumen deutlich mineralisch, knackige Säure, Zitrus - trinkig. Ein einnehmend belebender Apero Wein und toller Begleiter von Ziegenkäse und Meeresfrüchten.

Körper
mittelschwer/fruchtbetont
Traubensorte
Sauvignon Blanc
Böden/Terroir
extrem kalkreicher Lehm (terres blanches) und Kalk-Kiesel (caillottes) Bué und Sancerre
Vinifikation
Handlese perfekt reifer Trauben, kurze Maischstandzeit, temperaturkontrollierte Gärung
Ausbau
auf den Feinhefen im Stahltank
Alkoholvolumen
13.5 Vol.
Zucker
0.7 g/l
Säure
4.5 g/l
Genussreife
bis 5 Jahre nach der Ernte
Produktion
in Umstellung
Schönung
vegan
Servicetemperatur
10-12 °C

Fr. 23.50
Anzahl Flaschen
   
Im 6er Pack: Fr. 21.15

Pierre Morin

Sancerre


Neun und eine halbe Hektare Reben in Bué und Sancerre bewirtschaften Anne Sophie und Pierre Morin.

Vor kurzem waren die Etiketten noch mit Gérard et Pierre Morin bezeichnet. Gérard der Vater war es, der in den 60iger Jahren den Betrieb der auf die Aufzucht von Ziegen und die Produktion des berühmten Crottin du Chavignol spezialisiert war, in ein Weingut wandelte. Er pflanzte auf seinen AOC Sancerre Lagen Sauvignon Blanc und Pinot Noir. Seit 2013 haben Pierre und Anne Sophie nun das Zepter übernommen, Pierre hat sein Handwerk in Adelaide, Austalien und auf der Domaine Dujac im Burgund verfeinert. Diese Erfahrungen haben den Stil der Weine stark mitgeprägt. Seit 2009 werden auf der Domaine strikt keine Herbizide und kein chemischer Dünger verwendet. Pierre und seine Frau Sophie wandeln die Domaine mit viel Weitsicht zu mehr natürlicher Arbeitsweise. Die kontrollierte Umstellung zu Bio ist nun im dritten Jahr.Wir hatten uns sehr lange Zeit gelassen, bis wir endlich einen Sancerre ins Sortiment genommen hatten. Der grosse klingende Name, hat nicht manchen Winzer zu Hochleistungen motiviert, er verkauft seine Weine ja sowieso. Pierre und Anne Sophie sind hingegen getrieben, dieses fordernde, grossartige Terroir zu verstehen um Weine mit ihrem ganz eigenen, gleichsam klassischen Stil zu keltern. Bei uns weniger bekannt sind die Pinot Noir aus Sancerre - wer diese noch nicht kennt muss diese noch entdecken. Im Moment warten wir sehnsüchtig auf den Jahrgang 2018, und verknügen uns solange mit dem Rosé...


Weitere Artikel von Pierre Morin

© Südhang AG, 2016 +41 44 724 48 48
 
 


Frankreich

Loire

Die Weine der Loire haben es uns angetan. Wir haben uns vollends von ihnen begeistern lassen. Vielleicht hat es mit unserem fortgeschrittenen «Weinismus» zu tun, dass es uns nach Weinen dürstet, die einem die Kehle runterplätschern. Nicht harmlose oder gar dünne Tropfen, im Gegenteil – gemeint sind charakterstarke, dichte Weine, die einem niemals langweilig werden. Weine, die nicht Papillen verstopfen, die eher tänzelnd als fliessend dem Gaumen ihren Charme vermitteln. Hier an der Loire gibt es noch das Frankreich aus dem Bilderbuch. Die weitläufige Landschaft mit den überall präsenten geschichtsträchtigen alten Gemäuern bringt nicht nur wunderbare Weine hervor. Süss- und Salzwasserfisch, Geflügel und Fleisch von allerbester Qualität inspirieren die hier weit herum gehuldigten Chefs zu immer neuen Küchenkunststücken.

Alle Weine aus
Loire
anzeigen