Terres Dorées, Jean Paul Brun


Beaujolais


Jean Paul Brun sagt man nach er sei der burgundischste Winzer des Beaujolais. Er kennt nichts anders als Vinifikation «à la bouguignonne»:

100%iges abbeeren der Trauben, anquetschen, stossen in der offenen Stande, dreiwöchige Mazeration der Maische bevor seine Weine in vorwiegend gebrauchten Piècen ausgebaut werden. Jean Paul ist ein Vorreiter für ursprüngliche ungekünstelte Weine seit 20 Jahren arbeitet er biologisch organisch und alles in mühseliger Handarbeit. Jean Paul Brun sagt man nach er sei der burgundischste Winzer des Beaujolais. Er kennt nichts anders als Vinifikation «à la bouguignonne»: 100%iges abbeeren der Trauben, anquetschen, stossen in der offenen Stande, dreiwöchige Mazeration der Maische bevor seine Weine in vorwiegend gebrauchten Piècen ausgebaut werden. Jean Paul ist ein Vorreiter für ursprüngliche ungekünstelte Weine seit 20 Jahren arbeitet er biologisch organisch und alles in mühseliger Handarbeit.


Weine von Terres Dorées, Jean Paul Brun

 
 


Frankreich

Burgund

Wenn man von «Burgundern» spricht, meint man hierzulande die renommierten und meistens auch sehr teuren Weine der Côte d'Or oder Côte de Nuits. Zweifellos entstehen dort magische Weine, wir haben uns bei unseren Entdeckungsreisen vorerst aber auf das geographisch auch zum Burgund gehörende Beaujolais konzentriert. Weinbautechnisch hat das Beaujolais eine ganz eigene Charakteristik. Rotwein wird hier aus Gamay gekeltert. Die durch Erosion entstandenen Böden bestehen mehrheitlich aus einem Kalk- und Lehmgemisch. Der Norden ist durch charaktervollere Granit- und Schieferböden geprägt. Auf 24 km Länge drängen sich hier die sogenannten «Crus de Beaujolais», zehn Gemeindeappellationen mit eigenwilligen und unterschiedlichen Eigenschaften. Die besten Erzeuger ergründen diese Appellations- Persönlichkeiten und bringen eben diese in ihren Weinen zum Ausdruck.

Alle Artikel aus
Burgund
anzeigen
© Südhang AG, 2016 +41 44 724 48 48